Unser Inhaber, Georg Schmitz-Remy, ist Mitglied im Verein zur Förderung der Saline Gottesgabe in Rheine. Der Verein hat jüngst in eine Schau-Salzsiedepfanne investiert, um Besuchern und Schülern das Salzsiede-Verfahren zu veranschaulichen. Am 8. Oktober wurde sie eingeweiht.

Mitglied im Verein ist unser Inhaber, weil er um die Bedeutung von Salz für unsere Gesundheit weiß. Denn unser Körper braucht Salz.

Essen wir nicht eher zu viel Salz?

Ja, wir essen zu salzig, wenn wir uns vor allem von verarbeiteten Lebensmitteln ernähren: Fertiggerichte und sogenannte Convenience-Produkte enthalten viel Salz. Die richtige Menge Salz ist jedoch nicht allein entscheidend: Wichtig ist auch, welches Salz Sie zu sich nehmen. Die 500-Gramm-Packung vom Discounter für 19 Cent enthält Industriesalz. Gute Salze dagegen sind Stein- oder Meersalz. Oder eben Salz aus Sole, wie es in Rheine gewonnen wurde und heute noch zu Lehrzwecken mit der Salzsiedepfanne gesiedet wird.

Lektionen an der Salzsiedepfanne in Rheine

Ohne Salz kommt unser Körper nicht aus – auch darüber wird an der Salzsiedepfanne in Rheine gesprochen. Bei Durchfall ist es z. B. entscheidend, neben ausreichend Flüssigkeit auch Salze zu sich zu nehmen. In der EinSteinApotheke haben wir für einen solchen (Durch-)Fall daher Salz-Präparate (Elektrolyte), die Ihrem Körper zurückgeben, was er aufgrund der Erkrankung verloren hat. Selbst die Wirkung von Salz bei Bluthochdruck wurde bis vor Kurzem überschätzt: Auch hier ist eine im richtigen Maß salzhaltige Ernährung sinnvoll.

Die Bedeutung des Salzes

Die Salzsiedepfanne in Rheine ist ein guter Ort, um auch über die historische Bedeutung von Salz zu sprechen: Wo es Salz gab, lebten Menschen. Und wo es keins gab, da wurde es importiert. Sehr viele deutsche Städte lebten vom Salzabbau und -handel; sie tragen noch heute das Wort „Salz“ oder „-hall“ im Namen. Salz wurde nicht umsonst „weißes Gold“ genannt: Wer reich war, zeigte das, indem er seinen Gästen besonders salzhaltiges Essen vorsetzte. Hier wird deutlich, dass wir heute nicht die erste reiche Gesellschaft sind, deren (Salz-)Reichtum unmittelbare Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen hat.

Tipps für den Umgang mit Salz

Für einen gesunden Umgang mit Salz raten wir:

  • Nehmen Sie nicht zu wenig zu sich.
  • Nehmen Sie nicht zu viel zu sich.
  • Nehmen Sie hochwertiges Salz zu sich.

Gerne beraten wir Sie in der EinSteinApotheke!